top of page

Auftrittskompetenz & Social Media

Zwei spannende Weiterbildungen zu Auftrittskompetenz und Gebrauch von Social Media

Auftrittskompetenz

Urs Binggeli, ein Coach mit sehr zahlreichen Erfahrungen, einem spannenden beruflichen Werdegang, unter anderem Mitinhaber der Wirz Gruppe, arbeitete mit uns in Zürich am Thema, wie wir unsere Auftrittskompetenz verbessern können. Neben den sorgfältig ausgewählten theoretischen Inputs, waren wir alle gefordert durch praktische Sequenzen das soeben gehörte umzusetzen. Das gemeinsame Lernen durch Übungen z.B. in Form eines Bewerbungsgespräches für eine freie Komplementärtherapiestelle an einem Kreisspital, führte uns zu einer wichtigen Diskussion über den Nutzen unserer Arbeit.

Auch hat sich Urs Binggeli die Mühe genommen alle unsere Webseiten anzuschauen und hat uns zum Schluss gezeigt, was er besonders gut fand, für uns nochmals ein sehr wertvoller Input.

Wir lachten viel, diskutierten, lernten, setzten um und reflektierten. Die Zeit verging im Fluge. Für alle, die sich hier noch weiter vertiefen möchten, bieten wir ein Anschlussangebot. Für alle, die diesen Grundlagenkurs ebenfalls besuchen möchten, werden wir den Kurs nochmals ausschreiben.


Social Media für meine Institution richtig anwenden

Marc Böhler ist Internet-Soziologe der ersten Stunde und seit langem in der Medienbildung tätig. Mit seiner kurzweiligen Art brachte er uns die Vor- und Nachteile der verschiedenen Social Media Plattformen näher. Er betont, wie wichtig es ist, dass man sich mit Freude auf den Social Media bewegt, ausprobiert und testet. Es ist ein steter Lernprozess und erfordert Training, aber auch Experimentierfreude, Kreativität und technische Verankerung wie allgemeine IT-Kompetenzen und Kenntnisse über Web-Trends. Ebenso lohnt es sich vorher klare Konzepte und Redaktionspläne zu erstellen, um erfolgreich zu sein.


Es ging ja KT Yoga auch darum, herauszufinden, welche Plattformen für uns besonders geeignet sind. Uns wurde klar, dass wir auf Instagram aktiver werden sollten, um auch jüngere Menschen zu erreichen. Auch sprachen wir über Konzepte, wie wir einen Auftritt auf Facebook gestalten könnten. Für einen professionellen Auftritt wird es für uns wichtig sein, eine Verantwortliche zu haben, die sich Zeit nimmt und Freude daran hat.

Bis zum nächsten Weiterbildungstag im September sollten wir verschiedene Aufträge ausführen und diese dann präsentieren. Auf die Fortsetzung können wir gespannt sein. Gisela Stauber

22 Ansichten

Comments


bottom of page